Sabal Minor2018-10-16T22:51:12+00:00
Sabal Minor
5 (100%) 2 votes

Sabal Minor

Die Sabal Minor Palme ist eine im Garten sehr dekorative Palmenart, da sie sehr starke große Palmenwedel besitzt. Ein Blickfang in jedem Palmengarten.

Sabal Minor Palme

 

 

Die Sabal Minor ist eine Palme mit stark verkürztem Stamm.

 

 

Die Wedelkrone wächst deshalb sehr bodennah aus. Sie hat sehr kräftige, große Fächerblätter.

 

Die Palmenblätter gliedern abrupt auf den starken Blattstielen an. Die Blattsegmente sind etwa 1/4 eingeschnitten.

 

Blütenstand der Sabal Minor

 

Sabal Minor Blüte

Die Blütenstände bilden sich zwischen den Blättern aus. Zunächst wächst ein erstes Hüllblatt zwischen den Blattstielen heran, daraus treibt ein dünner Blütenstandstiel mit Deckblättern aus.

 

Dann bilden sich feine Zweige, welche die Blütentriebe (Rachillen) tragen. Die Blüten sind klein, relativ unscheinbar und sitzen zahlreich direkt an den Rachillen.

 

Es gibt Sabal Minor Palmen mit weiblichen, männlichen oder auch zweigeschlechtlichen (zwittrigen) Blüten.

Sabal Minor – Palmensamen

 

Sabal Minor Palmen Keimling

Die Sabal Minor entwickelt sogenannte Steinfrüchte, diese sind nicht essbar, klein und kugelförmig. Die Samen färben sich mit der Zeit braunschwarz und fallen von den Zweigen auf den Boden. Handelt es sich um befruchtete Samen so entwickeln sich bei entsprechend gutem Boden (nährreiches Bodensubstrat von Vorteil) daraus Keimlinge.

Zunächst treibt die Keimwurzel und dann das Keimblatt aus. Das Keimblatt der Sabal Minor ist im Vergleich zu anderen Palmenkeimblättern (wie etwa der bekannten Trachycarpus Fortunei) eher fest.

Die Sabal Minor ist eine eher langsamwachsende Palmenart. Bringt man als Palmenliebhaber aber etwas Geduld mit, ist es eine wunderschöne Palme mit großen Palmenblättern, welche die Gartenecken sehr dekorativ schmückt und weder zu breit noch zu hoch wird. Für ungeduldige Palmengärtner lohnt sich definitiv die (zwar nicht ganz günstige) Anschaffung einer etwas größeren Sabal Minor.

Trotz der Angaben zur Winterhärte sollte aber auch bei dieser Palme besonders bei langanhaltenden extremen Minusgraden auf entsprechenden Winterschutz geachtet werden.

 

 

Sabal Minor Palme Sabalpalme

 

Die Besonderheit dieser Palmenart ist, dass diese Palme nicht allzu sehr in die Höhe treibt, da es sich um eine sogenannte „kriechende“ Palmenart handelt.